Sie sind hier: Aktuell / Einsätze / Einsätze 2005
Samstag, 25. November 2017

Einsätze 2005

92/2005 Dachstuhlbrand

Einsatzdaten
Einsatzzeit06.06.2005 03:27 Uhr
EinsatzortWestendstraße
EinsatzartGroßfeuer
VollalarmVollalarm

Abgestelltes Mobiliar und andere Utensilien, die im Speicherraum eines fünfgeschossigen Wohnhauses gelagert waren, gerieten aus noch unbekannter Ursache in Brand. Das Feuer blieb vermutlich über mehrere Stunden unbemerkt und konnte sich so thermisch aufbereiten.

Als die ersten Löschtrupps von der Feuerwache Westend eintrafen gab es eine Durchzündung. Durch die enorme Hitzeentwicklung gestalteten sich die Löschaktionen zunächst äußerst schwierig. Vorsorglich mussten ca. 50 Bewohner aus dem zweiten, dritten und vierten Obergeschoss ins Freie gebracht werden. Den Rest der Nacht verbrachten sie in zwei Großrettungswagen der Berufsfeuerwehr, wo sie von Feuerwehr-Rettungsassistenten betreut und versorgt wurden. Alle Mieter blieben unverletzt.

Zwei Feuerwehrmänner wurden bei dem Einsatz leicht verletzt. Einer zog sich Verbrühungen bei den Löscharbeiten zu, der andere erlitt eine Knöchelverletzung. Beide mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. Insgesamt waren rund 80 Feuerwehrleute der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz.

Um 04.37 Uhr meldete der Einsatzleiter „Feuer in Gewalt“ und gegen 05.30 Uhr konnten die ersten Mieter wieder in ihre Wohnungen in den zweiten und dritten Stock zurückkehren. Momentan ist der Wohnblock stromlos. Mitarbeiter der Stadtwerke München Versorgungs-GmbH sind vor Ort. Wahrscheinlich müssen neue Elektroleitungen verlegt werden. Nach ersten Schätzungen dürfte der Schaden ca. 200.000 Euro betragen. An der Einsatzstelle haben Beamte von der Brandfahndung die Ermittlungen aufgenommen.

zurück