Sie sind hier: Aktuell / Einsätze / Einsätze 2006
Samstag, 25. November 2017

Einsätze 2006

20/2006 Überlandhilfe

Einsatzdaten
Einsatzzeit12.02.2006 12:00 Uhr
EinsatzortRegen (Niederbayern)
EinsatzartHilfeleistung
VollalarmVollalarm

Auf Anforderung der Führungsgruppe Katastrophenschutz wurde die Münchner Feuerwehr um Unterstützung in den Landkreis Regen gebeten. Entsandt wurden von der Berufsfeuerwehr bis jetzt zwölf Fahrzeuge, unter anderem der Direktionsdienst, ein Einsatzleitwagen, die Hubrettungsbühne, mehrere Drehleitern, der Feuerwehrkran mit Gerätewagen und zwei Mannschaftstransportfahrzeuge mit insgesamt 30 Einsatzkräften. Die Freiwillige Feuerwehr München ist mit insgesamt 122 Kräften und 22 Fahrzeugen am Geschehen.

Einsatzschwerpunkte für die Münchner sind die Stadt Regen und Bayerisch Eisenstein, wo jeweils etwa 70 Helfer im Einsatz sind. Um an die schwierig zugänglichen Dächer in Bayerisch Eisenstein zu gelangen, sind dort die Hubrettungsbühne und eine Drehleiter eingesetzt. Zu Sicherungsarbeiten ist in Regen der Feuerwehrkran im Einsatz. Höhenretter der Berufsfeuerwehr unterstützen dort mit ihrer fachlichen Beratung die Sicherungsmaßnahmen der örtlichen Helfer. Nach einer aktuellen Meldung wird ein Teil der Münchner Helfer nach Frauenau beordert.

Bis zur Wochenmitte rechnet der Wetterdienst mit Regenschauer. Um bis dahin noch möglichst viele Dächer von den Schneelasten zu befreien ist ein derzeitiges Einsatzende noch nicht in Sicht. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr werden jeden Tag ausgetauscht. Die Freiwillige Feuerwehr München plant bis heute Abend ca. 60 Helfer abzulösen.

zurück