Sie sind hier: Aktuell / Nachrichten
Montag, 24. April 2017

Pilotprojekt Eisrettung abgeschlossen

Ein Pilotprojekt zur Eisrettung wurde im vergangenen Winter mit Unterstützung der Abteilung Sendling durchgeführt. Die Ergebnisse werden heute der Öffentlichkeit vorgestellt.

Bei der Eisrettung gab es in den letzten Jahren wenig Neues. Die Probleme der Einsatzkräfte waren aber immer noch vorhanden: Enge Einsatzkleidung und schwere Arbeit auf dem Eis belasteten die Kameraden.

In Zusammenarbeit von Tauchergruppe der Berufsfeuerwehr München und der Abteilung Sendling der Freiwilligen Feuerwehr München wurde eine Verbesserung des Rettungsmittels erprobt. Die Ergebnisse können sich sehen lassen:

  • Die Geschwindigkeit des Rettungsmittels zum Einsatzort konnte von 2km/h auf fast 12km/h gesteigert werden. Die Zeit zum Eintreffen an der Einbruchstelle wird so stark reduziert und erhöht die Überlebenschance des Eingebrochenen.
  • Die Belastung der Einsatzkraft wurde komplett entfernt, da keine Kraftanstrengung benötigt wird.
  • Die Zusatzantriebe des Rettungsmittels werden bereits von einigen Hilfeleistungslöschfahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr seit diesem Jahr mitgeführt und ergänzen so die Ausrüstung der Berufsfeuerwehr.

Die kompletten Unterlagen können bei der Abteilung Sendling angefordert werden.

Wir bedanken uns bei der Taucherstaffel der Berufsfeuerwehr München für die gute Zusammenarbeit.

[AS]
01.04.2017 Alter: 24 Tage
zurück