Sie sind hier: Aktuell / Nachrichten
Donnerstag, 23. November 2017

Freiwillige Feuerwehrler investieren über 100.000 Stunden in Ausbildung

Die 800 Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr München haben im Jahr 2008 insgesamt 107.000 Aus- und Weiterbildungsstunden im Rahmen ihres Ehrenamtes geleistet.

Ausbildungsübung mit Pressluftatmer

Ausbildungsübung mit Pressluftatmer

Die Zeit entspricht 50 kompletten Arbeitsjahren eines Menschen mit einer 40-Stunden-Woche!

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr erbringen diesen Zeitaufwand neben den zahlreichen Verpflichtungen wie zum Beispiel Einsatz- und Bereitschaftsdienste ausschließlich in ihrer Freizeit. Für manche Übungen, wie die Großübung auf dem Truppenübungsplatz Wildflecken, müssen die Kameraden sogar Urlaub von ihren eigentlichen Berufen nehmen.

Die Grundausbildung bei der Freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr ist recht ähnlich. Alle Mitglieder der Feuerwehr München müssen die gleichen Einsatzszenarien sicher beherrschen.

Für das Bayerische Fernsehen entstand eine fünfteilige Miniserie, die aus der Sicht von vier Feuerwehranwärtern interessante Einblicke in die Grundausbildung bei der Berufsfeuerwehr München zeigt. Die einzelnen Folgen können Sie sich unten als Video ansehen. Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung!

Teil 1: Öffnet externen Link in neuem FensterLöschen, retten, helfen
Teil 2: Öffnet externen Link in neuem FensterRettungseinsatz an der Isar
Teil 3: Öffnet externen Link in neuem FensterEinsatz im Wald und andere Herausforderungen
Teil 4: Öffnet externen Link in neuem FensterGroßübung in Wildflecken
Teil 5: Öffnet externen Link in neuem FensterEs geht ums Ganze!

Quelle der Videos: Öffnet externen Link in neuem FensterBR-online

[wol/rei]
02.04.2009 Alter: 9 Jahre
zurück