Sie sind hier: Aktuell / Nachrichten
Donnerstag, 23. November 2017

StreetLife Festival auf der Leopoldstraße

Bei traumhaftem Spätsommerwetter besuchten am Wochenende mehr als 200.000 Besucherinnen und Besucher das zweiten Streetlife-Festival.

Auf den gesperrten Straßen zwischen Odeonsplatz und Münchner Freiheit genossen die Gäste die heitere Atmosphäre, das bunte Angebot aus Musik, Kultur, Information, Sport und Spiel sowie die kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Welt.

Die Freiwillige Feuerwehr München war unter dem Motto „Lebensretter“ mit einem großen Aufgebot an Fahrzeugen, Technik und natürlich Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern dabei.

Größter Anziehungspunkt der Aktion war das sogenannte „Biertraglklettern“: Dabei muss man einen Turm aus Getränkekästen zu bauen ohne ihn umzuwerfen, während man ihn selbst hinaufklettert. Jeder Besucher konnte sein Glück versuchen, natürlich optimal gesichert mit dem Equipment der Feuerwehr.

Ein kletterbegeisterter Teilnehmer jagte den anderen, den Feuerwehrlern blieb keine Zeit zum Verschnaufen. Den Rekord stellte dann schließlich ein flinker elfjähriger Junge auf: 28 Biertragl stapelte er übereinander, bis das Bauwerk schließlich umfiel.

Für die besten drei Teilnehmer gab es an beiden Tagen auch Gewinne: Für die ersten Plätze gab es je einen MP3-Player, die zweiten Gewinner bekamen je einen USB-Speicherstick, und die glücklichen dritten dürfen nun je ein Taschenradio ihr Eigen nennen.

Das Spektakel war jedoch nicht nur für die Teilnehmer spannend, sondern entwickelte sich förmlich zu einem Publikumsmagneten. Aus der Menge heraus hörte man immer wieder: Der Auftritt der Feuerwehr war das absolute Highlight des Festivals.

[sen]
04.09.2005 Alter: 12 Jahre
zurück