Sie sind hier: Aktuell / Nachrichten
Dienstag, 21. November 2017

Der Baum wächst uns über den Kopf!

Liebe Sendlinger! Leider ist es uns in diesem Jahr nicht möglich, Lichterketten an unserem „Feuerwehrchristbaum“ anzubringen.

Die Entscheidung fiel uns nicht leicht, denn die positive Resonanz der letzten Jahre zeigte die Beliebtheit unseres Weihnachtsbaumes. Auch uns gefiel er. Doch der Aufwand dafür war immens: Ein Tag Vorbereitung und Überprüfung der Lichterketten (Jahr für Jahr mussten neue dazugekauft werden), je ein (langer) Tag für das Anbringen bzw. Abhängen der Kerzen (dafür nötig der Eichenseher-Autokran mit Personengondel). Jeweils im Einsatz: Eine komplette Fahrzeugbesatzung. Mittlerweile wurde damit die Dimension eines mittelgroßen Unwettereinsatzes erreicht!

2006 waren wir sehr stark gefordert: Zusätzlich zum normalen Übungs- und Dienstbetrieb mehrtägige Schneeeinsätze in Niederbayern und München, Fußballweltmeisterschaft, Papstbesuch... Alles zusammen bis jetzt 197 Einsätze (Stand 1.12.). Da war es nicht angebracht, von unserer wirklich fleißigen Frau- und Mannschaft zusätzlich noch das Christbaumschmücken zu verlangen. Vielleicht verstehen Sie es als kleines Weihnachtsgeschenk in Form von Zeit, das wir uns hiermit selbst machen? Wir bitten jedenfalls um Ihr Verständnis.

Herzlichst, Ihre Freiwillige Feuerwehr Sendling

[sen]
04.12.2006 Alter: 11 Jahre
zurück