Sie sind hier: Aktuell / Nachrichten
Donnerstag, 23. November 2017

Ernennung zum Ehrenmitglied

Eine besondere Ehrung konnte an der Weihnachtsfeier der Sendlinger Freiwilligen Feuerwehr ausgesprochen werden: Dieter Neubert wurde zum Ehrenmitglied des Vereins „Freunde der Freiwilligen Feuerwehr in Sendling“ ernannt.

Abteilungsführer Christian Haumayr gratuliert Ehrenmitglied Dieter Neubert

Die Laudatio kam aus berufenem Munde, als Freiwilliger Feuerwehrmann während seiner Münchner Studienzeit und späterer Oberbranddirektor würdigte Günther Hölzl (mittlerweile pensioniert) das überdurchschnittliche Engagement von Dieter Neubert.

Ohne Dieter Neubert gäbe es heute in Sendling keine Freiwillige Feuerwehr! Dieter Neuberts jahrelanges, unermüdliches Engagement ist die Gründung der Abteilung Waldfriedhofviertel der Freiwilligen Feuerwehr, später umbenannt in Abteilung Sendling, zu verdanken. Als der erste, wie es damals hieß, Staffel-, bzw. Löschgruppenführer leistete er jahrelange Aufbauarbeit: Unter heute kaum vorstellbaren, für den Feuerwehrdienst schwierigen Bedingungen, gelang es Dieter Neubert Ende der 1960-er Jahre ein Einsatzfahrzeug nebst Unterstellmöglichkeit (angemietete Garage in der Waldfriedhofstraße) zu organisieren. Eine rasche Alarmierung wurde mit aus Spenden beschafften „Funkweckern“ überhaupt erst möglich. Die Feuerwehr im Waldfriedhofviertel wuchs rasch, die Ausbildung musste organisiert werden. Die Unterbringung weiterer Einsatzfahrzeuge erfolgte zuerst in Giesing, später in Obersendling. Erst 1980 wurde das Provisorium mit dem Bezug des Gerätehausneubaus endgültig beendet.

Ende der 1970-er Jahre zog Dieter Neubert aus privaten Gründen von München weg. Der Feuerwehr blieb er treu: Er ist Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr seiner Wahlheimatgemeinde. Und im Hauptberuf Geschäftsleiter des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Regensburg.

[sen]
06.03.2007 Alter: 11 Jahre
zurück