Sie sind hier: Aktuell / Nachrichten
Samstag, 25. November 2017

Action am Gerätehaus in Sendling!

Im Rahmen des Bundeszeltlagers anlässlich des 50. Geburtstages der Deutschen Jugendfeuerwehr empfing die Abteilung Sendling mehrere Jugendgruppen aus ganz Deutschland.

In drei Stationen wurden die Jugendlichen und Jugendleiter informiert und spielerisch gefordert. Neben klassischen Feuerwehr-Themen standen die Aufgaben unserer IuK-Gruppe (Information und Kommunikation) im Mittelpunkt.

Keine Fragen offen blieben an Station 1, wo es um die Freiwillige Feuerwehr München, die Abteilung Sendling sowie das Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20/16 ging.

Nachdem die Grundlagen am „Verbrennungsdreieck“ erklärt waren, durfte an Station 2 jeder einmal ran, um mit einem Feuerlöscher meterhohe Flammen zu löschen.

Wichtige Einsatzinformationen fehlerfrei und schnell zu übertragen, das war die Aufgabe bei Station 3. Das Besondere: Die digitale Feldkabelstrecke musste zuvor erst verlegt und alle Verbindungen korrekt hergestellt werden – jeweils zwei Trupps im Wettbewerb miteinander.

Zum Abschluss wollte sich keine der Jugendgruppen ein Erinnerungsfoto zusammen mit unserer Motorradstaffel entgehen lassen. Insgesamt waren über 90 Jugendliche und Jugendleiter aus dem gesamten Bundesgebiet zu Gast bei der Sendlinger Feuerwehr. Das gesamte Münchner Feuerwehrprogramm besuchten innerhalb von vier Tagen etwa 1.600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Opens external link in new windowInfos zum Bundeszeltlager auf lauffeuer-online.de

[rei]
07.08.2014 Alter: 3 Jahre
zurück