Sie sind hier: Aktuell / Nachrichten
Dienstag, 21. November 2017

Sieben neue Maschinisten in Sendling

Zum Ende des Maschinistenlehrgangs trafen sich die Lehrgangsteilnehmer und ihre Ausbilder zusammen mit mehreren Löschfahrzeugen im Mühltal bei Straßlach zur Abschlussübung. Mit dabei: sieben Sendlinger Kameradinnen und Kameraden.

Pumpenbedienung am LF 16-TS

Wasserentnahme mittels Saugleitung

An der Wasserabgabe-Station

Der Maschinistenlehrgang 2011

Das Übungsziel: Es musste eine Wasserversorgung zu einem Wanderparkplatz nahe Straßlach über ein offenes Gewässer hergestellt werden.
Die Schwierigkeit: Der Isar-Kanal als Wasserentnahmestelle liegt etwa 85 Meter tiefer und 1.200 Meter vom Parkplatz entfernt.

Um den erforderlichen Druck bei Abgabe von 1.600 Liter pro Minute zu ermöglichen, wurden vier Pumpen-Stationen entlang der Wegstrecke aufgebaut. Hierfür musste die Schlauchwagen-Mannschaft zunächst 60 B-Schläuche verlegen. Zur Wasserförderung waren die Löschfahrzeuge HLF 20/16, LF 16/12 und zwei LF 16-TS im Einsatz.

An den Stationen hatten die Lehrgangsteilnehmer ausreichend Gelegenheit, die unterschiedlichen Aufgaben an einer Feuerlöschpumpe abzuarbeiten. An der ersten Station wurde mittels einer Saugleitung das Wasser aus dem Kanal gesaugt und weiter gepumpt. Die beiden Verstärkerpumpen förderten das Wasser in der Schlauchstrecke weiter, bevor das Wasser letztendlich über ein LF 16/12 und einer Tragkraftspritze mittels drei B-Strahlrohren abgegeben wurde. Bevor es soweit war, mussten zunächst die B-Schläuche mit etwa 5.300 Liter Wasser gefüllt werden, was mehrere Minuten in Anspruch nahm.

Die angehenden Maschinisten mussten während der Übung auf unterschiedliche Fehler-Szenarien reagieren, die von der Übungsleitung eingespielt wurden. So gab es das Szenario „abreißende Wassersäule“ an der Saugstation, was zu einem plötzlichen Unterbrechen der Wasserversorgung führte. Hier war schnelles und überlegtes Reagieren gefordert, um möglichst zügig wieder Wasser an den Strahlrohren zu haben.

Am Ende der Übung hieß es „Alle Rohre Wasser halt!“ – und: „Herzlichen Glückwunsch!“. Denn allen Lehrgangsteilnehmern konnte das Zeugnis zur erfolgreichen Teilnahme am Maschinistenlehrgang für Löschfahrzeuge der Feuerwehr München überreicht werden.

[rei]
11.06.2011 Alter: 6 Jahre
zurück