Sie sind hier: Aktuell / Nachrichten
Donnerstag, 23. November 2017

Mehr Sicherheit dank Kradfahrer-Training

Nach dem langen Winter beginnt für viele Motorradfahrer nun die Zweiradsaison. Gerade der richtige Zeitpunkt, um das Erlernte mittels eines professionellen Fahrertrainings aufzufrischen. Vier Sendlinger Kradfahrer waren dabei.

Enge Kurven sicher fahren

Verschiedene Geschicklichkeitsübungen wurden professionell angeleitet

Der Übungstag am 18. April 2009 stand ganz im Zeichen der Sicherheit, die den Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer in Ausnahmesituationen vor Unfällen schützt. Für die Feuerwehr Sendling hat diese Sicherheit allerdings eine Bedeutung, die über das reine Freizeitvergnügen hinausgeht: Sendling ist die einzige Abteilung Münchens, der zwei Öffnet internen Link im aktuellen FensterMotorräder zur Unterstützung der Einsatzleitung und für Sonderaufgaben zur Verfügung stehen.

Das von der Fahrschule Bartel durchgeführte Training beinhaltete Übungen, die auch die Erfahrenen unter den Kradfahrern forderte: Sowohl dynamisches und langsames Fahren, als auch verschiedene Geschicklichkeitsübungen wie das Wenden auf enger Fahrbahn mit den Füßen auf den Fußrasten waren Teil des Übungstages.

Damit es den teilnehmenden Kradfahrern nicht langweilig wurde, war auch das richtige Reagieren auf unvorhergesehene Ereignisse gefordert. Durch das Üben von Ausweichmanövern bei plötzlich auftretenden Hindernissen und richtig durchgeführten Gefahrenbremsungen sind die Kameraden nun auch für den Einsatzdienst auf zwei Rädern bestens gerüstet.

Das speziell auf die Bedürfnisse der Freiwilligen Feuerwehr abgestimmte Sicherheitstraining wurde vom Öffnet internen Link im aktuellen FensterFörderverein bezuschusst.

[lan/rei]
18.04.2009 Alter: 9 Jahre
zurück