Sie sind hier: Aktuell / Nachrichten
Montag, 23. Oktober 2017

Drei Gruppen bei THL-Leistungsprüfung erfolgreich

Alle zwei Jahre kann die Leistungsprüfung zur Technischen Hilfeleistung abgelegt werden. Dargestellt wurde ein Einsatz bei einem Autounfall, der nach den Standards der Feuerwehr-Dienstvorschrift abgearbeitet werden musste.

Gleich gehts los

Gleich gehts los

Ein Prüfer begutachtet den Aufbau

Ein Prüfer begutachtet den Aufbau

Die Abzeichen werden an der Dienstkleidung getragen

Die Abzeichen werden an der Dienstkleidung getragen

240 Sekunden waren maximal Zeit, um die erforderlichen Befehle zu geben und alle Tätigkeiten zur Rettung einer eingeklemmten Person fehlerfrei abzuarbeiten. Da mussten alle Handgriffe sitzen. 

Für ein erfolgreiches Ablegen der Prüfung war natürlich eine gute Vorbereitung entscheidend. Und dies ist wiederum ein sinnvoller Nebeneffekt jeder Leistungsprüfung: Das intensive Einüben wichtiger Einsatzstandards mit den Geräten und Werkzeugen des eigenen Feuerwehrfahrzeugs und das Verbessern des Zusammengehörigkeitsgefühls in der Gruppe.

Bei der Leistungsprüfung THL muss die Mannschaft neben der Einsatzlage zusätzlich Truppaufgaben lösen. So mussten zum Beispiel Einsatzgrundsätze zu Geräten wie dem hydraulischen Rettungssatz, der Motorkettensäge oder den pneumatische Hebekissen erläutert und die Geräte für den Einsatz vorbereitet werden.

Von den drei Gruppen, die an den Start gingen, konnten alle drei die Leistungsprüfung erfolgreich absolvieren.

Glückwunsch an die Kameradinnen und Kameraden für die erfolgreiche Teilnahme!

[rei]
18.09.2015 Alter: 2 Jahre
zurück