Sie sind hier: Aktuell / Nachrichten
Donnerstag, 23. November 2017

Praxistraining zum Einsatz von Feuerlöschern

Ideal um Kleinfeuer und Entstehungsbrände zu löschen, sind sie unentbehrliche Helfer im Brandschutz. Aber wer hat schon Gelegenheit, die Bedienung eines Feuerlöschers vorab einmal auszuprobieren? Die meisten Merkregeln und Handgriffe beim Löschereinsatz konnten durch eine praktische Übung angewendet werden.

Löschangriff mit einem CO2-Löscher

Löschangriff mit einem CO2-Löscher

Übersicht möglicher Brandklassen

Übersicht möglicher Brandklassen

Feuerlöscher-Hinweisschild

Feuerlöscher-Hinweisschild

Die wichtigste Kennzeichnung auf jedem Feuerlöscher ist die Angabe der Brandklasse, die für den Einsatzbereich eines Löschers steht. So müssen beispielsweise im gewerblichen Küchenbereich Feuerlöscher verwendet werden, die zum Löschen von Öl- und Fettbränden geeignet sind. Dies ist durch die Brandklasse F gekennzeichnet. Der Einsatz eines Wasser- oder Schaumlöschers könnte hier eine Öffnet internen Link im aktuellen FensterFettexplosion zur Folge haben.

Auch beim Vorgehen im Löschangriff sind einige Grundsätze zu beachten. Im Freien ist zum Beispiel die Windrichtung entscheidend: Nicht gegen, sondern immer mit der Windrichtung löschen. Und generell gilt: Beim Löschen immer auf den Brandherd und nicht auf die Flammen zielen. Weitere Hinweise zur richtigen Anwendung und zu Brandklassen finden Sie auf unseren Öffnet internen Link im aktuellen FensterService-Seiten.

Im Verlauf des Trainings wurden an den Übungsobjekten „brennender Mülleimer“ und „brennender PC-Monitor“ die Kenntnisse in die Praxis umgesetzt. Die simulierten Kleinfeuer wurden mit Wasser- und CO2-Löscher bekämpft. Auch der parallele Einsatz mehrerer Löscher wurde demonstriert.

Die Freiwillige Feuerwehr München führt auch auf ihren erstausrückenden Öffnet internen Link im aktuellen FensterLöschgruppenfahrzeugen unterschiedliche Feuerlöscher mit. Neben einem wasserbefüllten Kleinlöschgerät sind das ein Pulver-, ein Schaum- und ein CO2-Löscher.

Die Übung wurde vom Öffnet externen Link in neuem FensterBrandschutzservice Höchstetter durchgeführt und mit Übungsgeräten ausgetattet. Durch das Arbeiten an einer gasbetriebenen Feuerstelle war ein gefahrloses und umweltgerechtes Üben mit Feuerlöschern möglich.

[rei]
21.10.2009 Alter: 8 Jahre
zurück