Sie sind hier: Aktuell / Nachrichten
Donnerstag, 23. November 2017

Fahrtraining für Sendlinger Maschinisten

Etliche Tonnen schwere Feuerwehr-Großfahrzeug sicher zu fahren lernt jeder in den Fahrstunden der Lkw-Führerscheinausbildung. Aber die Gelegenhei­ten, sich auf rutschigem Untergrund gefahrlos an den Grenzbe­reich einer sicheren Fahrweise heranzu­tasten, sind im Alltag sehr selten.

Einfahren in die Kurven-Gleitfläche

Einfahren in die Kurven-Gleitfläche

Vollbremsung auf rutschigem Untergrund

Vollbremsung auf rutschigem Untergrund

Um diesen Grenzbereich zu erfahren, bietet sich derzeit für 60 Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr München die Gelegenheit, an einem ADAC-Fahrsicherheitstraining in Augsburg teilzunehmen. Darunter sind auch mehrere Sendlinger Maschinisten.

Verschiedene Fahrmanöver wie Vollbremsungen und Kurvenfahrten auf rutschigen Fahrbahnen sind zu absolvieren. Auch Themen wie das Aufziehen von Schneeketten und die richtige Ladungssicherung werden aufgefrischt.

Durch diese an zwei Abenden stattfindende Fortbildung sind die Fahrer nun noch besser auf Unvorhergesehenes vorbereitet, was vor allem auf Einsatzfahrten immer wieder eintreten kann.

Bericht auf ffw-muenchen.de:
www.ffw-muenchen.de/was-es-neues-gibt/news-detail/datum/2013/11/20/safety-first-vermeidung-kritischer-situationen-auf-der-einsatzfahrt/index.html

Video von den praktischen Fahrübungen:
www.ffw-muenchen.de/popups/fahrsicherheitstraining-2013/index.html

[rei]
24.11.2013 Alter: 4 Jahre
zurück