Sie sind hier: Aktuell / Nachrichten
Samstag, 25. November 2017

Abteilung Sendling erhält weiteres Fahrzeug zur Unterstützung der Örtlichen Einsatzleitung

Im Zuge der Reorganisation der Stabsabteilung „Information und Kommunikation“ (IuK) steht das Fahrzeug ab sofort der IuK-Gruppe der Abteilung Sendling als Zweitfahrzeug zur Verfügung.

Die beiden Gerätewagen zur Unterstützung der Abteilung IuK

Der neue Mercedes Sprinter mit Hochdach ist sowohl vom Typ als auch vom Baujahr identisch mit dem bereits seit 2007 in Sendling stationierten Öffnet internen Link im aktuellen FensterFernsprechkraftwagen.

Grundsätzlich sollen beiden Fahrzeuge mit einer identischen Ausstattung versehen werden. Dadurch ist Kompatibilität gewährleistet, zum Beispiel wenn eines der Fahrzeuge kurzfristig nicht zur Verfügung steht.

Dennoch ist das Erstfahrzeug primär für innerstädtische Fahrten, zum Beispiel zur Unterstützung des Münchner Opens internal link in current windowKatastrophen-Einsatzleitfahrzeuges vorgesehen. Im Einsatzfall kann bei Bedarf schnell auf spezifische Lage-Anforderungen reagiert und das Zweitfahrzeug für Überlandeinsätze aufgerüstet werden. Als Teil des künftigen Überlandkontigentes im Katastrophenschutz werden dann spezielle Ausrüstungsgegenstände eingesetzt, so zum Beispiel ein Windmesser und Windsack für die Flughelfer-Staffel oder der bayernweit einheitliche Kommunikationskoffer „KomKo2“ zur Unterstützung der Führungsgruppe Katastrophenschutz vor Ort.

Im weiteren Verlauf ist die Konzentration sämtlicher IuK-Ausrüstung am Standort der Abteilung Sendling vorgesehen. Beide Fahrzeuge werden weiterhin laufend mit sinnvoller und erforderlicher Zusatzausrüstung ergänzt.

[rei]
26.03.2009 Alter: 9 Jahre
zurück