Sie sind hier: Aktuell / Nachrichten
Donnerstag, 26. April 2018

Wie funktioniert die Münchner Polizei?

Am Montag hatte die Polizei München zu ihren Advents-Events ins Polizeipräsidium geladen. Unser "Team Öffentlichkeitsarbeit" konnte sich das natürlich nicht entgehen lassen.

Vortrag: "Wie funktioniert die Münchner Polizei" und Führung im Polizeimuseum
Medienzentrum des Polizeipräsidiums München, Augustinerstraße 2


Rund 30 Gäste hatten sich zu diesem Vortrag angemeldet und nahmen im Medienzentrum Platz, dort wo normalerweise Pressevertreter sitzen um an der Pressekonferenz der Polizei teilzunehmen. Nach einer Begrüßung von Michael Riehlein (Pressestelle des Polizeipräsidiums München) stellte Kriminalrat Arno Helfrich die Organisation der Polizei München vor.

Das Polizeipräsidium München umfasst mit der Landeshauptstadt und dem Landkreis München einen Zuständigkeitsbereich von etwa 1.000 qkm, in dem ca. 1,6 Mio. Einwohner leben. Rund 6000 Polizeibeamte stehen für die Erhaltung der Sicherheit bereit.

Nach dieser interessanten Präsentation ging es mit Christoph Reichenbach quer durch das Präsidium, vorbei am Paternoster, hin zur Polizeiausstellung. Hier gab es viele originale Tat- und Beweismittel aus Münchner Kriminalfällen zu sehen. Unter anderem vom Oktoberfest-Attentat, Olympia-Attentat und dem Mord an Rudolph Moshammer. Mit den Erklärungen wurden die Exponate lebendig und machten die Arbeit der Polizisten in München deutlich.

Weiterführenden Informationen:

04.12.2017 Alter: 143 Tage
zurück