50.000 Euro Schaden nach Kellerbrand

Aus unbekannter Ursache war in einem Wohnhaus ein Kellerabteil in Brand geraten.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
24.11.200314:09GanghoferstraßeKellerbrandSE

Die Hausbewohner hatten sich bereits ins Freie begeben und die anrückenden Einsatzkräfte der Berufs- und der Freiwilligen Feuerwehr, Abteilung Sendling eingewiesen.

Zwei Trupps drangen unter schwerem Atemschutz zur Brandstelle vor und löschten den Kellerbrand nach etwa 15 Minuten ab. Zum Entrauchen des Kellers und des Treppenraumes setzten die Einsatzkräfte zwei Lüfteraggregate ein.

Trotz des raschen Löscherfolges der Feuerwehr entstand an der Hausinstallation erheblicher Schaden, zudem wurde der komplette Keller total verrußt. Die Schadenssumme beträgt rund 50.000 Euro.