Bilanz des Jahreswechsels

Der Jahreswechsel 2015/2016 bescherte auch diesmal der Feuerwehr München und dem Rettungsdienst viel Arbeit. Im Vergleich zu den vorherigen Jahreswechseln war das Alarmaufkommen jedoch geringer.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
01.01.20160:26Heiterwanger StraßeBrennt auf BalkonSE

Die Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr hatten bis in die Morgenstunden 144 Einsätze (Vorjahr 173) zu bewältigen. In den häufigsten Fällen hatten Feuerwerkskörper Müll- und Wertstoffcontainer in Brand gesetzt. Verirrte Raketen haben auch diesmal wieder zu zahlreichen Balkonbränden geführt. Auch drei Pkw wurden durch Feuer beschädigt. Des Weiteren mussten mehrere Personen aus drei steckengebliebenen Aufzügen befreit werden.

Auch der Rettungsdienst hatte wieder viel zu tun. Allerdings sind auch hier die Zahlen rückläufig. So wurde in 24 Stunden an Silvester der Rettungsdienst 914 (Vorjahr 1.039) mal tätig.

Die Integrierte Leitstelle der Feuerwehr München bearbeitete in 24 Stunden an Silvester 1.768 Einsätze (Vorjahr 1.930). [bfm]