Bombenfund am Stiglmaierplatz

Arbeiter einer Baustelle am Stiglmaierplatz fanden eine ca. fünf Zentner schwere Fliegerbombe. Daraufhin wurden Polizei und Feuerwehr verständigt.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
14.01.200819:08Nymphenburger StraßeBombenfundSE

Wohn- und Geschäftshäuser im Umkreis von 300 Metern mussten evakuiert werden. Eine Gaststätte musste ebenfalls geräumt werden. Ältere bzw. gehbehinderte Bewohner wurden durch die Feuerwehr und den Rettungsdienst betreut.

Behinderungen im abendlichen Berufsverkehr blieben nicht aus. Stadteinwärts wurde die Dachauer Straße auf Höhe der Lothstraße, die Nymphenburger Straße ab der Maillingerstraße sowie stadtauswärts die Brienner Straße ab der Augustenstraße gesperrt. Die Tramlinien 21 und 20 wurden umgeleitet. Die U-Bahnlinien hielten nicht mehr am Bahnhof Stiglmaierplatz, sondern fuhren durch.

Die Entschärfung der Bombe, die mit zwei Zündern bestückt war, dauerte bis 21.30 Uhr. Danach wurden alle Sperrungen aufgehoben, die Bewohner konnten wieder in ihre Wohnungen zurück. [PP München]