Brennt im Tunnel

Vermutlich setzte Funkenflug Staubablagerungen und Zeitungen in der Tunnelröhre in Brand, wodurch der hölzerne Notlaufsteg Feuer fing. Bei der Ankunft der Einsatzkräfte drückte dicker Rauch aus den Notausstiegen und dem U-Bahnhof.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
25.08.200410:38U-Bahnhof ImplerstraßeBrennt im TunnelSE

Die Feuerwehrbeamten rückten unter schwerem Atemschutz zum Brandherd vor. Sie brachten das Feuer schnell in ihre Gewalt und löschten es ab.

Der Brandrauch hatte sich im Tunnelsystem ausgebreitet und drohte angrenzende Bahnhöfe zu verrauchen. Die Einsatzkräfte begannen sofort mit Hochleistungslüftern die Entrauchung der Tunnelröhre und kontrollierten die angrenzenden Bahnhöfe. Die Be- und Entlüftungsarbeiten waren zeitintensiv und dauerten bis ca. 12.30 Uhr.

Die Höhe des Sachschadens ist eher gering, lässt sich aber derzeit nicht beziffern. Personen waren nicht gefährdet.