Dachstuhlbrand auf altem Messegelände

Bei Schneidarbeiten geriet in einer alten Messehalle die Lüftungszentrale in Brand. Die Arbeiter konnten trotz eines Löschversuches mit einem Pulverlöscher eine rasche Ausbreitung der Flammen nicht verhindern.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
09.11.200414:03Johannes-Timm-StraßeDachstuhlbrandSE

Alle Arbeiter konnten den Gefahrenbereich unverletzt verlassen. Bei Eintreffen der Feuerwehr standen Teile der Lüftungsanlage auf dem Dach der 4.000 m² großen Halle unter starker Rauchentwicklung in Brand.

Die Löschangriffe mehrerer Trupps über zwei Drehleitern und durch das Treppenhaus führten nach gut einer halben Stunde zum Erfolg. Insgesamt waren rund 70 Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz.

Trotz der weithin sichtbaren Rauchwolke bestand für die Anwohner rund um das alte Messegelände keine Gefahr. Da es sich um ein Abbruchgebäude handelt, dürfte der Schaden eher gering sein.