Explosion in Traforaum

Im Erdgeschoss eines zehnstöckigen Wohngebäudes ist ein Transformator im Traforaum in Brand geraten. Durch einen lauten Knall und die starke Rauchentwicklung waren die Anwohner der darüber liegenden Wohnungen aufmerksam geworden. Sie verließen noch vor Eintreffen der Feuerwehr das Gebäude.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
08.04.20140:32TheresienhöheExplosion/VerpuffungSE

Die Münchner Feuerwehr löschte den unter Strom stehenden Trafo mit einem Kohlendioxid-Rohr. Techniker der Stadtwerke schalteten die Anlage stromlos, um den Feuerwehrkräften eine gefahrlose Kühlung der Anlage zu ermöglichen. Licht erhielten die Einsatzkräfte mit Hilfe eines Notstromaggregats, das automatisch in Betrieb gegangen war. Die Feuerwehr kontrollierte die unmittelbar über dem Traforaum liegenden Wohnungen. Darüber liegende Anwohner konnten im Zeitraum der Arbeiten in ihren Wohnungen bleiben.

Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Die Höhe des entstandenen Schadens ist nicht bekannt. [bfm]