Feuer in Hotel

Einem Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes ist es zu verdanken, dass im Festsaal eines Hotels kein größerer Brand entstanden ist. Bei seinem Routinekontrollgang entdeckte er in Brand geratene Müllsäcke.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
26.10.20042:42PromenadeplatzFeuerSE

Noch vor Ankunft der Feuerwehr konnten er und andere Hotelmitarbeiter den Entstehungsbrand löschen. Mit Hochleistungslüftern wurde der Festsaal entraucht. Der Schaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Wegen Verdacht der Brandstiftung hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Von der Abteilung Sendling war die Informations- und Kommunikationsgruppe (IuK) zur Besetzung des Einsatzleitfahrzeugs alarmiert.