Kellerbrand in der Westendstraße

Auf einem Kirchengrundstück an der Westendstraße befindet sich ein freistehendes zweistöckiges Gebäude mit den Arbeitsräumen bzw. Einrichtungen des Sozialdienstes. Während der Essensausgabe am Dienstag, 20.07.2004, gegen 14.40 Uhr, wurden Mitarbeiter auf Rauchentwicklung im Kellergeschoss aufmerksam und verständigten die Feuerwehr.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
20.07.200414:34WestendstraßeKellerbrandSE

Es konnte festgestellt werden, dass im Bereich der Küchenzeile des ca. 30 qm großen Besprechungsraumes ein Brand ausgebrochen war. Durch das Feuer wurde die Küchenzeile erheblich beschädigt und es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Weitere Schäden entstanden durch Rußniederschlag in den angrenzenden Räumlichkeiten.

Die Brandfahnder der Münchner Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Zwischenzeitlich konnte die Brandausbruchsstelle am vormaligen Abstellort einer Kaffeemaschine lokalisiert werden. Als Ergebnis der Brandortbesichtigung wird davon ausgegangen, dass der Brand durch einen technischen Defekt in der Kaffeemaschine verursacht worden ist. Hinweise auf Fremdeinwirkung haben sich nicht ergeben. [PP München]