Kellerbrand in Mittersendling

Freitagnacht ist die Feuerwehr zu einem Kellerbrand in der Dauthendeystraße alarmiert worden. Laut Mitteiler war ein lauter Knall aus dem Keller seines Wohngebäudes zu hören und Brandgeruch wahrzunehmen.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
14.12.20183:22DauthendeystraßeKellerbrandSE
14.12.20185:54DauthendeystraßeRauchentwicklung im GebäudeSE

Am Brandobjekt erwartete die Einsatzkräfte ein stark verrauchtes Kellergeschoss. Der Rauch breitete sich bereits ins Treppenhaus und durch einen Verbindungsgang ins Nachbargebäude aus. Unrat in einem Kellerabteil war in Brand geraten.

Unter Einsatz von schwerem Atemschutz wurde der Brand von der Feuerwehr sofort gelöscht und das Anwesen gelüftet. Personen waren bei dem Einsatz zu keiner Zeit in Gefahr.

Laut Brandermittlungskommissariat der Polizei beläuft sich der Sachschaden auf mehrere Zehntausend Euro.

Die Abteilung Sendling war mit einem Trupp unter Atemschutz zum Durchsuchen der Nachbar-Treppenhäuser und zum Lüften mit unserem Akku-Hochleistungslüfter im Einsatz. Ein zweiter Alarm zur selben Adresse, knapp drei Stunden später, konnte ohne Feststellung schnell beendet werden.