Küchenbrand in Untersendling

Vermutlich ein technischer Defekt im Bereich des Elektroherdes war Ursache für einen Küchenbrand in Untersendling. Die Mieterin und ihre vier Kinder konnten sich gerade noch rechtzeitig aus der im dritten Obergeschoss gelegenen Wohnung zum Nachbarn flüchten und von dort aus die Feuerwehr alarmieren.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
16.02.200917:05ImplerstraßeRauchentwicklungSE

 Geschützt durch Pressluftatmer drangen Einsatzkräfte der Feuerwehr in die Wohnung ein und löschten die Kücheneinrichtung mit einem C-Löschrohr ab. Zur Vermeidung der Rauchausbreitung wurden ein mobiler Rauchvorhang in Verbindung mit einem Hochleistungslüfter eingesetzt. Abschließend kontrollierten die Feuerwehrkräfte die angrenzenden Wohnungen des fünfgeschossigen Wohn- und Geschäftsgebäudes.

Die Mutter und ihre vier Kinder blieben bei dem Vorfall unverletzt. Den am Mobiliar und der Wohnung entstandenen Sachschaden bezifferte die Feuerwehr auf rund 20.000 Euro. [bfm-hoe]