Lüftungsschacht eines Imbissstandes gerät in Brand

Mehrere Anrufer meldeten an Heiligabend einen brennenden Außenkamin in der Landwehrstraße.

Aus dem Edelstahllüftungsschacht eines Imbissstandes waren von weitem bereits deutlich Flammen zu erkennen.

Das Feuer wurde über die Zugangsöffnungen zum Kaminschacht von oben und unten abgelöscht. Bedingt durch Brand- und Löscheinwirkungen verlor der Edelstahlkamin an Standfestigkeit und musste zum Teil abgetragen werden.

Der Sachschaden beläuft sich über 15.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.