Maschine verursacht Metallbrand

In einem metallverarbeitenden Betrieb brannte Metallstaub in einer Kugelstrahlmaschine.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
13.12.200217:10Albert-Roßhaupter-StraßeBrennt MaschineSE

Auf Grund der Besonderheit des Brandgutes - Metallbrände reagieren explosionsartig bei Kontakt mit Wasser - mussten Feuerwehrleute unter Atemschutz die brennenden Metallstaubfilter aus der Maschine ausbauen. In gut einstündiger Arbeit wurden Filter und Metallstaub ins Freie gebracht.

Im Einsatz waren Kräfte zweier Feuerwachen der Berufsfeuerwehr und die Abteilung Sendling der Freiwilligen Feuerwehr. Der Schaden lässt sich von Seiten der Feuerwehr nicht abschätzen.