Orkantief verursacht 450 Einsätze

Seit den Nachtstunden musste die Münchner Feuerwehr zu zahlreichen Einsätzen ausrücken. Bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt wurden von Berufsfeuerwehr, Freiwilliger Feuerwehr und dem THW rund 450 durch das Orkantief „Emma“ bedingte Einsätze abgearbeitet.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
01.03.200810:00Feuerwache 3WachbesetzungSE

Für den Zeitraum mehrerer Stunden wurde das Personal der Integrierten Leitstelle aufgestockt, um die zahlreichen Notrufe aufzunehmen und zeitnah zu disponieren.

Der Großteil der Arbeiten für die Einsatzkräfte bestand aus dem Beseitigen entwurzelter Bäume, herabfallende Dachziegel und Dachteile, umgestürzten Bauzäunen und dem Sichern von einsturzgefährdeten Baugerüsten. Insgesamt waren ca. 600 Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr, Freiwilliger Feuerwehr und Technischem Hilfswerk im Einsatz, um die Schäden von „Emma“ zu beseitigen. [BFM-ju]