Rauchentwicklung im Gebäude

Rauch aus dem Keller meldete ein Mann der Integrierten Leitstelle. Die Feuerwehr lokalisierte den Brand in einer kleinen Hausmeisterwerkstatt im Keller des vierstöckigen Gebäudes.

Einige Bewohner waren bereits vor dem Rauch aus dem Hotel geflüchtet. Die Einsatzkräfte drangen über den Treppenraum und die angrenzende Tiefgarage zu dem Brandherd vor. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Um den Rauch zu entfernen, postierte die Feuerwehr einen Großlüfter vor der Tiefgarage und einen Hochleistungslüfter vor dem Gebäude.

Die Personen, die in den rauchfreien Bereichen blieben, waren nicht in Gefahr. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt. [bfm-pkl]