Sturm verursacht 80 Einsätze

Reichlich Arbeit bescherte das über München ziehende Unwetter den Einsatzkräften der Feuerwehr. Allein in den ersten 30 Minuten gingen über 40 Notrufe in der Integrierten Leitstelle ein.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
07.07.200114:52PfeuferstraßeFenster ausgehängtSE

Überwiegend handelte es sich dabei um kleinere technische Hilfeleistungen die der starke Wind verursachte. Das Sichern von losgelösten Teilen, entfernen von Hindernissen auf Fahrbahnen sowie einige umgestürzte Bäume beschäftigte die Feuerwehr mehrere Stunden. Bei einer Großveranstaltung auf der Theresienwiese mussten vorsorglich alle Verkaufs- und Gastronomiezelte geräumt werden.

Insgesamt 80 Einsätze hatten die Feuerwehrkräfte bis 20.00 Uhr zu bewältigen. Die entstandenen Schäden können derzeit noch nicht beziffert werden.