Sturmtief beschäftigt die Feuerwehr

Das Sturmtief „Jeanette“ bescherte der Feuerwehr bis in die Morgenstunden erhöhte Einsatzaktivitäten. Zu den bereits vom Samstag gemeldeten 135 Alarmen kamen im Laufe des Sonntags weitere 150 Einsätze hinzu.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
27.10.200216:45Feuerwache 3WachbesetzungSE

Schwerpunkte der Arbeiten waren zu sichernde Gerüste, umgestürzte Bauzäune oder Beseitigen von Windbrüchen an Bäumen, die sowohl für Fußgänger als auch andere Verkehrsteilnehmer eine Gefahr darstellten. Gelockerte Kamine wurden ebenso gesichert wie von den Böen gelöste Planen entfernt oder befestigt.

Verletzte Personen sind glücklicherweise nicht zu verzeichnen.