Unwetter über München sorgt für 260 Einsätze bei der Feuerwehr

Um 21:00 Uhr zog eine Unwetterfront über das Münchner Stadtgebiet. Daraufhin gingen vermehrt Notrufe bei der Integrierten Leitstelle München ein.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
02.08.201221:52Gerätehaus SendlingUnwetterSE
02.08.201221:58---FehlalarmSE
02.08.201222:04Garmischer StraßeWasserschadenSE
02.08.201222:11Murnauer StraßeWasserschadenSE
02.08.201222:30Murnauer StraßeStraße unter WasserSE
02.08.201222:32Hermann-von-Sicherer-StraßeWasserschadenSE
02.08.201222:41Gottfried-Böhm-RingWasserschadenSE
02.08.201222:47HansastraßeWasserschadenSE
02.08.201222:59Walther-Meißner-StraßeWasserschadenSE
02.08.201223:32TheresienhöheKeller unter WasserSE
02.08.201223:35Liesel-Beckmann-StraßeWasserschadenSE
02.08.201223:42WallmenichstraßeWasserschadenSE
02.08.201223:57Prälat-Zistl-StraßeKeller unter WasserSE
02.08.201223:59Gotzinger PlatzKeller unter WasserSE
03.08.20120:15RundfunkplatzWasserschaden ObergeschossSE
03.08.20120:15RundfunkplatzWasserschaden UntergeschossSE
03.08.20122:03Huglfinger StraßeKeller unter WasserSE

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden zu 260 Einsätzen alarmiert. Hauptsächlich handelte es sich um vollgelaufene Keller und überflutete Straßen. Einige Bäume verlegten aufgrund von Sturm und Starkregen öffentliche Straßen und Wege.

Als herausragender Einsatz ist ein Wasserschaden in der Blumenstraße zu erwähnen. Hier waren etwa 150 Kubikmeter Wasser in den Keller eingedrungen. Die Absaugmaßnahmen erschwerte die Tatsache, dass sich im Keller die Hauptverteilung für den ganzen Gebäudekomplex befand, die von Mitarbeitern der Stadtwerke München abgeschaltet werden musste. Anwohner waren von dieser Maßnahme nicht betroffen.

Die Abteilung Sendling war zwischen 22:00 und 03:30 Uhr mit drei Fahrzeugen im Dauereinsatz. Der entstandene Sachschaden durch das Unwetter im Stadtgebiet kann von Seiten der Feuerwehr nicht geschätzt werden.

Fotos: alltime media, Marc Müller