Verkehrsunfall auf der Garmischer Straße

Gegen 16.35 Uhr fuhr ein 60-jähriger BMW-Fahrer auf der Garmischer Straße Richtung Norden. Er kam aus bisher unbekannter Ursache auf Höhe des Anwesens Garmischer Straße 241 ins Schleudern.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
30.01.200216:42Garmischer StraßeVerkehrsunfall mit GefahrstoffenSE

Er rutschte vor einem Sattelschlepper der Marke Volvo, der auf der linken Spur fuhr, gegen den Randstein des Mittelgrünstreifens und dort gegen einen Lichtmasten. Bei dem Lkw handelte es sich um einen gereinigten Gefahrguttransporter. Es kam zu keiner Berührung des 5-er BMW mit dem Lkw. Der BMW wurde bei dem Aufprall auf den Lichtmast total beschädigt. Der Lkw wurde nicht beschädigt.

Der 60-jährige Fahrer des BMW wurde leicht verletzt, er erlitt Prellungen. Seine 85-jährige Beifahrerin erlitt Kopfverletzungen und wurde schwer verletzt. Beide wurden in Münchner Krankenhäuser eingeliefert. Der Lkw-Fahrer mußte wegen einem Schock behandelt werden.