Verletzte Autofahrerin nach Verkehrsunfall

Aus bisher unbekannter Ursache fuhr eine 25-jährige Krankenschwester mit ihrem Skoda Fabia auf einen vor ihr stehenden Opel auf. Während der Versorgung durch einen privaten Rettungsdienst klagte die Skodafahrerin zunehmend über Rückenschmerzen.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
20.03.201111:12HeckenstallerstraßeVerkehrsunfall - Person eingeklemmtSE

Um die mittelschwer verletzte Frau schonend aus ihrem Pkw zu befreien, wurde die Feuerwehr München und ein Notarzt nachgefordert. Mit der hydraulischen Rettungsschere entfernten die Einsatzkräfte das Dach des Neuwagens. Anschließend konnte die Fahrerin schonend mit einem Spineboard aus dem Auto gerettet werden.

Die Fahrerin des Opels blieb bei dem Unfall unverletzt. An beiden Pkw entstand Totalschaden. Die Polizei hat die Ursachenermittlung aufgenommen.