Verletzte nach Verkehrsunfall

Im Kreuzungsbereich der Albert-Roßhaupter-Straße und des Luise-Kiesselbach-Platzes stießen am Nachmittag des 30. Mai zwei Pkws zusammen.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
30.05.201015:42Albert-Roßhaupter-Straße + Luise-Kiesselbach-PlatzVerkehrsunfall - Person eingeklemmtSE
30.05.201016:31Albert-Roßhaupter-Straße + Luise-Kiesselbach-PlatzFahrbahnreinigungSE

Im Volvo, der leichter beschädigt war, befanden sich außer dem ca. 30-jährigen Fahrer zwei Kinder, welche noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr ins nahe gelegene Elterhaus gebracht wurden.

Der Vater konnte sein Fahrzeug selbst verlassen, klagte aber dann über körperliche Probleme. Man legte ihm ein Stabilisierungssystem an, anschließend transportierte ein Rettungswagen der Aicher Ambulanz Union ihn in eine Klinik.Schwerer verletzt wurde der 30-Jährige Unfallgegner in einem gemieteten Mercedes. Er verspürte ein Taubheitsgefühl in den Beinen und Schmerzen am Rumpf. Somit war eine achsengerechte Rettung aus dem Unfallwagen unabdingbar. Die Feuerwehr entfernte mit schwerem hydraulischen Rettungsgerät die B-Säule, legte auch ihm ein Stabilisierungssystem an und befreite den Patienten schonend aus dem Wrack. Vom Feuerwehr-Notarztwagen wurde er in eine Münchner Klinik transportiert.

Der Verkehr konnte einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Trotzdem kam es auf dem verkehrsreichen Platz über eine Stunde zu erheblichen Behinderungen.

Nach Abschluss der Aufräumungsarbeiten klagte auch eines der beiden Kinder über Schmerzen, es kam ebenfalls in die Klinik, in der sich der Vater bereits befand.