Verletzter bei vermeintlichem Pkw-Brand

Verletzter durch technischen Defekt an Pkw: Durch eine Dampfentwicklung im Motorraum eines BMWs zog sich der Fahrer Verbrühungen an Hals und Oberkörper zu. Außerdem erlitt er durch Einatmen des Dampfes ein Inhalationstrauma.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
30.03.200419:35Friedrich-Hebbel-Straße + HeckenstallerstraßeBrennt PKWSE

Feuerwehrleute begannen mit der Erstversorgung des Verletzten, weitergeführt durch die kurz darauf eintreffende Besatzung eines Rettungswagens. Der Patient kam mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in eine Klinik.