Verletzter bei vermeintlichem Pkw-Brand

Verletzter durch technischen Defekt an Pkw: Durch eine Dampfentwicklung im Motorraum eines BMWs zog sich der Fahrer Verbrühungen an Hals und Oberkörper zu. Außerdem erlitt er durch Einatmen des Dampfes ein Inhalationstrauma.

Datum Uhrzeit Ort Meldung Abt.
30.03.2004 19:35 Friedrich-Hebbel-Straße + Heckenstallerstraße Brennt PKW SE

Feuerwehrleute begannen mit der Erstversorgung des Verletzten, weitergeführt durch die kurz darauf eintreffende Besatzung eines Rettungswagens. Der Patient kam mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in eine Klinik.