Wachbesetzung auf Feuerwache 3

Aus noch unbekannter Ursache war in einem Hinterhof in der Sandstraße etwa 250 m³ gelagertes Abbruchholz in Brand geraten.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
27.05.200116:57Feuerwache 3WachbesetzungSE

Eine etwa 10 Meter hohe Flammensäule und die außergewöhnlich starke Rauchentwicklung wies den ersten anrückenden Feuerwehreinsatzkräften den Weg. Das Feuer griff rasch auf ein Baustellengebäude über und drohte sich auf ein benachbartes Wohnhaus auszudehnen. Durch den massiven Einsatz mehrerer großkalibriger Löschrohre gelang es der Feuerwehr die Brandausdehnung im letzten Moment zu verhindern.

Der benachbarte Biergarten des Löwenbräukellers, sowie die U-Bahnstationen Stiglmaierplatz und Maillingerstraße mussten aufgrund der starken Rauchentwicklung geräumt werden. Kurz darauf wurde der U-Bahnverkehr zwischen Hauptbahnhof und Rotkreuzplatz für eine Stunde komplett eingestellt. Nach etwa einer Stunde war das Feuer unter Kontrolle.

Die Abteilung Sendling wurde zur Besetzung der leer stehenden Feuerwache 3 gerufen, insgesamt waren über 200 Frauen und Männer der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr München im Einsatz.