Wohnungsbrand im Westend

Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet im ersten Obergeschoss einer Wohnung im Stadtteil Westend die Kücheneinrichtung in Brand.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
15.02.20096:10Friedenheimer StraßeZimmerbrandSE

Der 41-jährige Bewohner flüchtete zur Nachbarin in die gegenüberliegende Wohnung. Sie alarmierte die Feuerwehr. Unter schwerem Atemschutz drangen die Einsatzkräfte zum Brandherd vor und löschten die brennende Küchenzeile ab.

Eine unvorsichtige Bewohnerin begab sich in das verrauchte Treppenhaus. Sie und der Mieter der Brandwohnung mussten von der Feuerwehr mit Fluchthauben ins Freie gerettet werden. Der Mann erlitt eine Rauchvergiftung und kam nach einer Erstversorgung durch Feuerwehr-Rettungsassistenten in ein Krankenhaus. Weitere Mieter des dreigeschossigen Wohnhauses blieben in ihren Wohnungen und waren somit nicht gefährdet. Zum Entrauchen der betroffenen Räumlichkeiten wurde ein Hochleistungslüfter eingesetzt.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 20.000 Euro. Zur Klärung der Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.