Zwei Katzen versterben bei Zimmerbrand

Zwei tierische Opfer forderte ein Zimmerbrand in Untersendling. Als einer der Mieter einer Wohngemeinschaft nach Hause kam stand ein Bett und weiteres Mobiliar in Brand.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
20.06.20109:55Oetztaler StraßeZimmerbrandSE

Der etwa 25-Jährige alarmierte sofort die Feuerwehr. Diese drang, geschützt durch schweren Atemschutz, in die Wohnung im dritten Obergeschoss ein und löschte das Feuer. Für zwei Katzen kam jede Hilfe zu spät. Sie erstickten an den Brandgasen.

Eine weitere Ausbreitung des Rauches in den Treppenraum konnte von den Einsatzkräften mit einem Rauchschutzvorhang verhindert werden. Die beiden anderen Mitbewohnerinnen waren zu der Zeit nicht in der Wohnung. Der Sachschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. [bfm-pkl]