Sicherheitsbereitschaft zum Ökumenischen Kirchentag

„Damit Ihr Hoffnung habt“, unter diesem Motto fand der Zweite Ökumenische Kirchentag in München statt.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
16.05.20107:00StadtgebietBereitschaft GroßveranstaltungSE

Nach dem die Veranstaltung mit einer Rauchentwicklung in der U-Bahn einen unruhigen Start hatte, sprechen nun die Einsatzzahlen für eine außerordentlich ruhiges und friedliches Ereignis. Sicherlich dazu beigetragen haben neben dem besonnenen Verhalten der Besucher die umfangreichen Vorbereitungsmaßnahmen und Bereitstellungen der Münchner Feuerwehr. So waren täglich 16 Beamte der Abteilung Einsatzvorbeugung vor Ort, um mögliche Gefahren schon vorab zu erkennen, unterstützt wurden sie von 24 Feuerwehrkollegen die eine Brandsicherheitswache stellten.

Am Mittwoch und am Sonntag waren auf den Behandlungsplätzen an der Theresienwiese cirka 380 Beamte und Helfer von Feuerwehr, Hilfsorganisationen und THW im Einsatz, um auf mögliche Schadensereignisse rasch reagieren zu können.

Ebenfalls am Mittwoch und Sonntag unterstützte die Feuerwehr Sendling die Kollegen der Berufsfeuerwehr in der Gefahrenabwehrleitung auf der Feuerwache 3 und in der Örtlichen Einsatzleitung im Behördenhof der Theresienwiese. Darüber hinaus wurden für diese Zeit zwei Kradmelder gestellt und ein Sendlinger Löschgruppenfahrzeug mit einer Besatzung in Rufbereitschaft gehalten.

Obwohl die Organisatoren des ÖKT von mehr als 130.000 Dauerteilnehmern und 11.000 Gästen pro Tag sprechen hatte die Feuerwehr und die Rettungsorganisationen nur 88 Einsätze im Rettungsdienst und sieben Feuerwehreinsätze ohne wirkliche Höhepunkte zu verzeichnen.