Keller in Sendling erneut in Brand

Am späten Samstagabend ist es erneut zu einem Kellerbrand der Karwendelstraße im Stadtteil Sendling gekommen.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
01.09.201822:21KarwendelstraßeBrandgeruch im GebäudeSE

In einer Wohnung des Mehrparteienhauses, in dem es bereits in der vorangegangenen Nacht zu einem Kellerbrand gekommen war, löste ein Rauchmelder aus. Die Bewohnerin entdeckte daraufhin aufsteigenden Rauch aus dem Sicherungskasten ihrer Wohnung und informierte die Feuerwehr.

Als die alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Sendling an der Einsatzstelle eintrafen, hatten bereits mehrere Anwohner das Gebäude verlassen. Sie teilten dem Einsatzleiter mit, dass es im Keller erneut brennen würde. Die Einsatzkräfte gingen in den Keller vor und leiteten die Brandbekämpfung ein. Da der Keller mit Kellern der anliegenden Gebäude verbunden ist, breitete sich der Brandrauch auch in diese Gebäude aus. Daher entschied der Einsatzleiter, auch die benachbarten Wohneinheiten zu räumen. Während des Einsatzes wurden die Bewohner in einem Großraumrettungswagen der Berufsfeuerwehr untergebracht. Nach einer Stunde war das Feuer gelöscht. Dabei brannten zwei Kellerabteile komplett aus. Weitere Abteile wurden stark beschädigt. Um den Keller von Brandrauch zu befreien, kamen zwei Hochleistungslüfter zum Einsatz. Abschließend kontrollierten die Einsatzkräfte die Wohnungen auf eine Verrauchung.

Alle Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Es kam zu keinem Personenschaden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 30.000 Euro. Die Polizei ermittelt.