Bewohnerin aus verrauchter Wohnung gerettet

In einem Appartement in Untersendling gerieten Unrat und Kleidungsstücke in Brand. Die Einsatzkräfte der Wachen Sendling und Westend drangen gewaltsam über die Terrassentüre der ebenerdig gelegenen Wohnung ein und fanden die Bewohnerin bewusstlos auf dem Boden liegend vor.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
31.12.20062:37Martin-Behaim-StraßeZimmerbrandSE

Sofort retteten die Feuerwehrmänner die etwa 90-jährige Frau aus der stark verrauchten Wohnung und brachten sie nach einer medizinischen Erstversorgung mit einer schweren Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Das schwelende Brandgut wurde durch einen mit Atemschutz ausgerüsteten Trupp mit der Schnellangriffseinrichtung eines Löschfahrzeuges vollends gelöscht. Wie es zu dem Feuer gekommen sein könnte, muss die Brandfahndung der Polizei klären.

Der Sachschaden blieb mit geschätzten 5.000 Euro relativ gering. Die Nachbarn des eingeschossigen Flachbaus waren zum Glück nicht gefährdet.