Brennende Matratze führt zu Zimmerbrand

Aus unbekannter Ursache entzündete sich um die Mittagszeit eine Matratze in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss. Mehrere Personen bemerkten an Fenstern des Mehrfamilienhauses den Rauch und alarmierten die Feuerwehr.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
22.09.200812:49MarbachstraßeZimmerbrandSE

Aufgrund der starken Rauchentwicklung in der Wohnung veranlasste der Einsatzleiter die Brandbekämpfung über die Drehleiter. Um eine Verrauchung des Treppenhauses zu verhindern, führten die Einsatzkräfte eine Überdruckbelüftung in Verbindung mit einem mobilen Rauchabschluss durch.

Nachdem ein Trupp unter schwerem Atemschutz das Feuer gelöscht hatte, konnte die komplett verrauchte Wohnung gelüftet werden. Die Wohnung wurde auf Bewohner durchsucht, aber leer vorgefunden. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von 50.000 Euro. Die Ermittlungen der Brandfahnder sind noch nicht abgeschlossen.