Kurzschluss auf der Wiesn

Durch Wassereintritt in einen Kabelschacht unter einem mobilen Trafohäuschen hinter dem Hippodrom, der ca. ein Drittel der Festwiese versorgt, kam es zu einem Kurzschluss.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
25.09.20078:10TheresienwieseKurzschluss in TrafostationSE

Durch die heftige Reaktion wurde die Tür vom Trafohäuschen herausgedrückt. Vom Stromausfall waren kurzfristig die Festzelte Hippodrom, Fischer Vroni, Armbrustschützenzelt und die Ochsenbraterei betroffen.

Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr pumpten das Wasser aus dem Versorgungsschacht. Die Stadtwerke konnten nach kurzer Zeit die Ochsenbraterei und die Fischer Vroni wieder ans Netz nehmen. Bei den anderen Zelten dauerten die Reparaturarbeiten bis etwa 11:15 Uhr an. [BFM-ju]