Rauchentwicklung im Gebäude

Eine aufmerksame Nachbarin bemerkte im gegenüberliegenden Haus in einer Wohnung im 2. Obergeschoss einen Feuerschein und alarmierte die Feuerwehr.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
17.10.20109:52WaldfriedhofstraßeRauchentwicklung im GebäudeSE

Der neben der Brandwohnung wohnende Neffe der Mieterin verschaffte den Einsatzkräften Zutritt. Da sich die Tante derzeit im Urlaub befindet, ist er im Besitz des Wohnungsschlüssels. Wegen zwei eingeschalteter Herdplatten hatten sich Teile des Küchenmobiliars entzündet. Die brennende Einrichtung konnte schnell mit einem C-Rohr gelöscht werden.

Vier in der Wohnung lebende Katzen waren vor dem Rauch in die anderen Räume geflüchtet. Sie konnten unversehrt von den Feuerwehrmännern gerettet und dem Neffen übergeben werden. Den entstandenen Schaden schätzt die Feuerwehr auf 10.000 Euro. Ob die Stubentiger für das Unglück verantwortlich sind, ist derzeit unklar. [bfm-hör]