Rauchentwicklung im Gebäude

Im ersten Untergeschoss eines Mehrfamilienhauses hat heute Nachmittag aus bisher unbekannten Gründen ein Kellerabteil Feuer gefangen.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
27.08.201316:24Luise-Kiesselbach-PlatzRauchentwicklung im GebäudeSE

Der Brandherd selbst konnte schnell durch den Einsatz von einem Atemschutztrupp mit einem C-Rohr abgelöscht werden. Sehr aufwändig gestalteten sich hingegen die Entrauchungsmaßnahmen. Durch die bauliche Verbindung zweier Gebäude und der starken Rauchentwicklung breitete sich der Brandrauch vom dritten Untergeschoss der beiden Häuser bis in die oberen Stockwerke aus. Parallel zu den Löschmaßnahmen wurden daher mehrere Wohnung zur Kontrolle geöffnet.

Nach Abschluss der Belüftungsmaßnahmen konnten alle Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen. Der Sachschaden wird auf mindestens 10.000 Euro geschätzt. [bfm-kai]