Überlandhilfe für Rosenheim

In der Nacht wurde nach Anforderung ein gemeinsames Kontingent mit 24 Fahrzeugen und 100 Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr München und der Freiwilligen Feuerwehr nach Rosenheim entsandt.

Dort ist die Lage sehr angespannt. Die Stadt hatte bereits am Sonntag, 2. Juni, aufgrund der Wassermassen den Katastrophenfall ausgerufen. [bfm-pyz]

Die Abteilung Sendling war als Unterstützungsgruppe der Führungskomponente tätig.