Fritteuse in Flammen

Am Abend ist das Fritteusenfett in einem Döner-Schnellimbiss in Brand geraten. Die Mitarbeiten löschten das brennende Fett mit mehreren Pulverlöschern ab.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
23.09.201720:05ImplerstraßeZimmerbrandSE

Dabei zog sich einer von ihnen Brandverletzungen zu. Er kam nach einer Untersuchung in ein Münchner Krankenhaus.

Die Gäste hatten sich schnell ins Freie gerettet. Jedoch hatte ein Gast Rauch eingeatmet. Die Frau und eine Mitarbeiterin mussten ambulant behandelt werden.

Da das Feuer schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht war, mussten die Einsatzkräfte nur noch die Räume belüften und mit Wärmebildkameras kontrollieren.

Der Schaden durch das Feuer beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Allerdings dürfte es einige Zeit in Anspruch nehmen, den derzeit geschlossenen Imbiss vom feinkörnigen Löschpulver zu reinigen.