Brand im U-Bahntunnel

Ein kleiner Brand in einem Kabelschacht ca. 10 Meter im Tunnel nach dem Tunnelportal der U3 stoppte heute Nachmittag den U-Bahnverkehr.

Der U-Bahnfahrer leitete erfolgreich einen Löschversuch ein und alarmierte anschließend die Feuerwehr. Bei Ankunft der Einsatzkräfte war das Sperrengeschoss im Bahnhofsbereich leicht verraucht. Der Brandherd im Tunnel konnte kurz darauf mit einer Wärmebildkamera lokalisiert werden.

Die Einsatzkräfte öffneten den Kabelschacht und löschten den Schwelbrand komplett ab. Parallel zu diesen Maßnahmen wurden noch drei weitere U-Bahnhöfe kontrolliert. Hier konnte jedoch keine Verrauchung festgestellt werden.

Während des Einsatzes klagten zwei Erwachsene und ein Kind über Atemwegsreizungen und wurden vorsorglich in eine Münchner Klinik transportiert. [bfm-kai]