Sie sind hier: Aktuell / Aktuelle Hinweise
Samstag, 25. November 2017

Tipps zum Oktoberfest 2012

Das größte Volksfest der Welt öffnet am Samstag dem 22. September zum 179. Mal seine Pforten. Damit Ihre Besuche auf der Wiesn für Sie nur in guter Erinnerung bleiben, hier einige Hinweise zur Opens internal link in current windowErreichbarkeit, Opens internal link in current windowSicherheit und Opens internal link in current windowGemütlichkeit von Ihrer Feuerwehr Sendling für Ihren nächsten Festbesuch.

Einfach herunter laden, ausdrucken und immer dabei haben:
Feuerwehr Sendling Wiesnplan 2012 (1 MB)
Zur besseren Orientierung und mit Informationen zu wichtigen Sicherheitseinrichtungen.

Häufig gestellte Fragen


... zur Erreichbarkeit

Mit welchen Verkehrsmitteln komme ich am besten zur Theresienwiese?
Sowohl S- und U-Bahnen als auch viele Buslinien haben Haltestellen in der Nähe der Theresienwiese. Das Auto können Sie getrost zuhause lassen oder auf einem der Opens external link in new windowP+R-Parkplätze am Stadtrand abstellen.

Welche S-Bahnlinien haben Haltestellen nahe der Festwiese?
Die S1 bis S4 und S6 bis S8 fährt bis Hackerbrücke, die S7, S20 und S27 bis Heimeranplatz, weiter mit U4, U5 bis Theresienwiese oder Schwanthalerhöhe. Folgen Sie beim Aussteigen einfach der Beschilderung oder dem Besucherstrom in Richtung Festwiese.

Mit welchen U-Bahnen kann ich anreisen?
Wenn Sie mit der U-Bahn während des Hochbetriebes anfahren (am Wochenende und abends), nehmen Sie am besten die U3/U6 bis Bahnhof Goetheplatz oder Poccistraße. Oder mit der U4/U5 bis Schwanthalerhöhe. Die U4/U5 ist am Bahnhof Theresienwiese zu Stoßzeiten regelmäßig überlastet.

Kann ich auch mit der Trambahn zur Wiesn fahren?
Ja. Mit den Linien 18 und 19 fahren Sie bis Holzapfelstraße bzw. Hermann-Lingg-Straße, mit den Linien 16 und 17 bis Hackerbrücke.

Gibt es auch Buslinien, die die Theresienwiese ansteuern?
Es gibt fünf Buslinien, mit denen Sie zur Festwiese gelangen. Die Busse der Linien 131 und 152 fahren bis Haltestelle Hans-Fischer-Straße, Linie 58 bis Haltestelle Georg-Hirth-Platz oder Goetheplatz, Linien 53 und 134 bis Haltestelle Schwanthalerhöhe. Achtung: Die Haltestellen Alter Messeplatz und Theresienhöhe entfallen wegen des Sperrrings um die Theresienwiese.

An welchen Tagen sind die öffentlichen Verkehrsmittel am meisten überfüllt?
Besonders viel los auf dem Oktoberfest ist erfahrungsgemäß an Münchner Fußball-Spieltagen. Während der Wiesnzeit 2012 sind das: So. 23.09., Di. 25.09., Sa. 29.09. und Sa. 06.10.
Viele zusätzliche Gäste werden am 2. und 3. Oktober aus Anlass des Bürgerfestes zum Tag der Deutschen Einheit erwartet, wodurch auch die Besucherzahlen auf der Festwiese steigen werden.
Generell sind es die Abende vor Samstag, Sonntag und Feiertagen, die man meiden sollte, möchte man eine entspannte Wiesn erleben.

Es kann später werden - wie lange fahren Busse und Bahnen?
Die S-Bahn beendet ihren täglichen Fahrplan mit sogenannten Nachtschwärmerzügen ins Umland gegen 2:00 Uhr nachts. Die U-Bahn fährt bis gegen 1:00 Uhr nachts, freitags und samstags abends bis 2:00 Uhr. Nachtlinien während der gesamten Nacht gibt es bei Bus (N40) und Trambahn (N19).

Wo liegen die nähsten Taxistände an der Festwiese?
Entlang des Bavariarings und der Theresienhöhe gibt es keine Taxistände mehr. Stattdessen wurden Taxistände an der Hans-Fischer-Straße, Bavariastraße, Herzog-Heinrich-Straße, Schwanthalerstraße und am Kaiser-Ludwig-Platz eingerichtet.

Kann ich als Schwerbehinderter mit meinem Privat-PKW an der Festwiese parken?
Wegen des ZLF gibt es heuer keinen Parkplatz auf der Festwiese. Für Geh- und Schwerbehinderte (EU-Parkausweis erforderlich) werden insgesamt 65 Behindertenparkplätze in der Uhland-, Rückert-, Bavaria- und Mozartstraße angeboten.
Behindertentransportfahrzeuge von Hilfsorganisationen dürfen über die Anliefererstraße West auf die Theresienwiese fahren. Das Fahrzeug darf dort allerdings nicht geparkt werden.
Alle umliegenden U- und S-Bahnstationen sind rollstuhlgerecht ausgestattet.

... zur Sicherheit

Welche Notrufmöglichkeiten habe ich in einer Notsituation?
Auf dem gesamten Festgelände sind Notrufmelder installiert, mit denen Sie per Knopfdruck kompetente Hilfe erhalten. Hiermit kann Ihr Standort schnell und genau lokalisiert werden. Die Notrufmelder sind entlang der Hauptwege montiert und eignen sich durch deren Nummerierung auch hervorragend als Treffpunkte (siehe Wiesnplan).
Per Telefon erreichen Sie im Notfall Feuerwehr und Rettungsdienst über die 112 und die Polizei über die 110. Auf der Festwiese und an den Eingängen sind etliche Münz- und Kartentelefone aufgebaut. Die Versorgung von Mobiltelefonen ist ebenfalls sehr gut, da extra Handy-Masten auf der Theresienwiese montiert wurden.
Der Missbrauch des Notrufs ist strafbar!

Welche offiziellen Anlaufstellen auf der Theresienwiese kann ich nutzen?
Die zentrale Anlaufstelle für den Ernstfall ist das Servicezentrum Theresienwiese (SZT) auf der Westseite des Platzes (siehe Wiesnplan).
- Sanitätsstation im SZT: (089) 50 22 24 24
- Sanitätsstützpunkte (siehe Wiesnplan):
  Im SZT geöffnet Mo.-Fr. 9:30 bis 1:30 Uhr des Folgetages, Sa., So. und am 3.10. ab 9:00 Uhr.
  Weitere Stationen: Mo.-Do. 18.00 Uhr bis 24.00 Uhr, Fr.,Sa.,So. und am 3.10. ab 14:00 Uhr
  bis 0:30 Uhr des Folgetages.
- Feuerwehr im SZT: (089) 235 341 16, Notruf: 112
- Polizeiwache im SZT: (089) 500 322 0, Notruf: 110
- Security Point für Mädchen und Frauen im SZT: geöffnet täglich 18:00 bis 23:00 Uhr
  Weitere Infos: Opens external link in new windowwww.sicherewiesn.de
- Kinderfundstelle im SZT: geöffnet täglich 10:00 bis 22:00 Uhr, Tel.: (089) 233 302 96
- Fundbüro im SZT: geöffnet täglich 9:00 bis 23:00 Uhr, Tel.: (089) 233 302 98
- Poststelle am Haupteingang: Telefon (089) 502 223 76

Was darf ich auf das Oktoberfest nicht mitbringen?
Kinderwagen dürfen nur von Sonntag bis Freitag bis jeweils 18:00 Uhr mitgeführt werden. Es stehen Kinderwagenparkhäuser zur Verfügung (siehe Wiesnplan). Die beste Zeit für die Kleinen ist in jedem Fall die Mittagszeit und speziell das „Familien-Platzl“ (Straße 3 Ost) am Eingang Bethovenstraße.
Wer mit dem Fahrrad, Inlineskates, Skateboard oder Roller anreist, muss sich vor den Eingängen von seinem Gefährt trennen.
Mit der Ausnahme von Behinderten-Begleithunden gilt ein generelles Hundeverbot während der Festzeit. Außerdem darf zum größten Bierfest der Welt kein Alkohol auf das Festgelände mitgebracht werden.

Was hat das mit den Sperrringen auf sich?
Die Sperringe sollen verhindern, dass Fahrzeuge ohne Berechtigung an oder gar auf die Festwiese gelangen. Deshalb sind unter anderem der Bavariaring und die Theresienhöhe komplett für jegliche Privatfahrzeuge, Stadtbusse und Taxis gesperrt. Darüber hinaus gibt es in den angrenzenden Zufahrtsstraße bereits Vorsperren, Opens external link in new windowKarte mit den Sperrungen.
An den Einlassstellen zur Festwiese müssen Sie mit Personenkontrollen rechnen. Vermeiden Sie deshalb das Mitnehmen größerer Taschen oder Rucksäcke.

... zur Gemütlichkeit

Wo darf auf dem Oktoberfest geraucht werden?
Das seit 1. August 2010 geltendene Nichtraucherschutzgesetz gilt auch für in den Festzelten des Oktoberfestes. Das Nichtbeachten kann mit empfindlichen Geldbußen belegt werden.
Wer meint, nur bei Zigarettenqualm in Stimmung zu kommen, für den gibt es spezielle Raucherbereiche, um die einige Zelte erweitert wurden. In den angrenzenden Biergärten kann mit Rücksicht auf Kinder geraucht werden.
Wer ein Zelt zum Rauchen verlässt, hat bei Überfüllung keine Garantie, wieder eingelassen zu werden.

Gibt es Zeiten mit vergünstigten Preisen?
Ja. Günstige Preise gibts zur Mittagswiesn von Montag bis Freitag, 10:00 bis 15:00 Uhr bei Geschäften mit Mittagswiesn-Plakat. Zusätzlich gibt es zwei Familientage am Dienstag, 20.09. und Dienstag, 27.09. von 12:00 bis 18:00 Uhr ebenfalls mit günstigeren Eintritts- und Verkaufspreisen.

Welche Besonderheiten gibt es in diesem Jahr noch?
Während des Oktoberfestes findet vom 22. bis 30. September das 125. Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest auf dem Südteil der Theresienwiese statt.

Stand: 21.09.2012. Alle Angaben ohne Gewähr.